News

6. Juni 2021

Hochspannender Longines FEI Jumping Nations Cup mit Schweden als Sieger

Team Sweden Team Sweden

Erstmals konnten die Schweden in St. Gallen einen Nationenpreis gewinnen. In der Besetzung von Douglas Lindeloew mit Casquo Blue, Malin Baryard-Johnsson mit H&M Indiana (beide Doppelnull), Rolf-Göran Bengtsson mit Ermindo (Null im Stechen gegen Deutschland) und Evelina Tomek auf Winnetou de la Manete setzten sich die Schweden gegen Deutschland und die Schweiz durch. Für die Schweizer lieferte Martin Fuchs mit seinem vielversprechenden, erst neunjährigen Leone Jei einen Doppelnuller. Bryan Balsiger mit Twentytwo de Biches, Beat Mändli mit Dsarie und Steve Guerdat mit Venard de Cerisy vervollständigten das gute Schweizer Resultat. Erstmals im offiziellen Einsatz stand der neue Schweizer Equipenchef Michel Sorg.