News

6. August 2020

Nationenpreisfinal 2020 in Barcelona abgesagt

Longines FEI Jumping Nations Cup Final - Day 4 Team Irland auf der Ehrenrunde beim Longines FEI Nationenpreisfinal in Barcelona 2019. Von links nach rechts Cian O´Connor, Paul O'shea, Peter Moloney und Darragh Kenny (©FEI/Gonzalo Arroyo Moreno/Getty Images)

Nachdem bis auf die im Februar durchgeführten Turniere in Wellington und Abu Dhabi in den letzten Monaten alle weiteren Qualifikationsturniere abgesagt wurden, fiel nun auch der vom 2. bis 4. Oktober geplante Longines FEI Nationenpreisfinal 2020 in Barcelona dem Corona-Virus zum Opfer. Gemäss FEI-Präsident Ingmar de Vos wurden alle möglichen Szenarien geprüft. Darunter auch die Möglichkeit, den Anlass ohne Zuschauer hinter verschlossenen Türen abzuhalten. Aber die Kombination aus der aktuellen Situation in Katalonien und den anhaltenden internationalen Reisebeschränkungen habe nun zur Absage geführt. Die Risiken seien einfach zu gross, denn die Gesundheit und Sicherheit aller gehe vor. Weil 2020 keine Mannschaft auf- oder absteigen kann, zählen Belgien, Deutschland, Frankreich, Grossbritannien, Irland, Italien, Niederlande, Norwegen, Schweden und die Schweiz auch in der Saison 2021 zur Division 1.