News

29. Juli 2022

Hickstead: Frankreich siegt im Stechen

Longines FEI Nationenpreis von England in Hickstead Frankreich gewinnt den Nationenpreis von England im Stechen. Copyright FEI/Jon Stroud

Beim traditionsreichen Nationenpreis von Grossbritannien lagen nach den beiden Umgängen über 160 Zentimeter Brasilien, Deutschland und Frankreich mit je acht Fehlerpunkten an der Spitze. Im Stechen dieser drei Teams musste Brasilien einen Abwurf in Kauf nehmen. Deutschland blieb zwar fehlerfrei, doch Marc Dilasser riskierte noch mehr, blieb ebenfalls fehlerfrei, war aber fast eine Sekunde schneller. So durfte Frankreich nach 24 Jahren in Hickstead endlich wieder mal den Siegerpokal in die Höhe stemmen. Platz zwei sicherte sich Deutschland, Platz drei belegte Brasilien.