News

15. Juli 2022

Belgien gewinnt in Falsterbo

Longines FEI Jumping Nations Cup™ 2022 Falsterbo, SWE Belgien steht beim Nationenpreis von Schweden in Falsterbo zuoberst auf dem Podest. © FEI/Leanjo de Koster

Die Ausgangslage vor der allerletzten Reiterin der Prüfung war klar: Wenn Ellen Whitaker (GBR) null bleibt, kommt es zum Stechen um den Sieg zwischen Belgien und Grossbritannien. Doch als sie ins Ziel kam, lagen zwar noch alle Stangen in den Auflagen, aber auf der Anzeigetafel standen dennoch vier Punkte, denn die Zeit hatte nicht gereicht. Damit fielen die Briten mit insgesamt acht Strafpunkten auf Platz drei zurück und Belgien durfte sich über den Sieg freuen. Platz zwei ging an die Niederlande mit fünf Punkten. Nicht nach Wunsch lief es für die Schweizer Equipe. Nach dem ersten Umgang lag die Schweiz noch auf Platz drei, fiel dann aber im zweiten Umgang noch auf den achten und letzten Platz zurück.