CSIO St.Gallen
Sporttip

Folgen Sie uns

auf twitter

Luciana Diniz siegt beim Longines Grand Prix der Schweiz

Luciana Diniz und Fit for Fun Zoom auf « Luciana Diniz und Fit for Fun » (ESC-Taste, um das Fenster zu schließen)
Luciana Diniz und Fit for Fun

Die für Portugal startende und in Deutschland wohnhafte Luciana Diniz gewinnt mit ihrer Wunderstute Fit for Fun den Longines Grand Prix der Schweiz mit dem einzigen Doppelnuller. Direkt dahinter folgt der erste Schweizer, Beat Mändli mit Dsarie, der einen Zeitstrafpunkt aus dem Normalumgang verbuchte und im zweiten Umgang fehlerfrei blieb. Hinter der Britin Harriet Nuttall auf A Touch Imperious findet sich bereits der nächste Schweizer, Martin Fuchs mit Chaplin.

Diese Webseite benutzt Cookies für Statistiken, zur Seitenoptimierung und für zielgerichtetes Marketing. Mit der weiteren Benutzung dieser Seite akzeptieren Sie den Einsatz von Cookies zu diesen Zwecken. Lesen Sie hier mehr.