CSIO St.Gallen
Sporttip FEI TV

Folgen Sie CSIO St.Gallen

auf twitter

Peter Stössel 1944-2013

Der "Mister CSIO" ist gestorben

Peter Stössel Zoom auf « Peter Stössel » (ESC-Taste, um das Fenster zu schließen)

Peter Stössel, der "Mister CSIO Schweiz",  ist am Stephanstag nach kurzer, schwerer Krankheit im Alter von 69 Jahren gestorben. Der Ostschweizer Unternehmer und Visionär führte bis 2012 während 25 Jahren als Präsident die St. Galler Internationalen Pferdesporttage und formte das traditionelle Turnier zu einem der bedeutendsten der Welt.

Vor anderthalb Jahren übergab er den CSIO und die Verantwortung in die Hände seiner Tochter Nayla, die das Turnier 2013 erstmals alleine in Eigenregie durchführte. 

Kein Präsident eines internationalen Pferdesportanlasses hat den Turniersport in der Schweiz so geprägt wie Peter Stössel. Er hat den CSIO Schweiz mit seinen Führungsqualitäten und seinen Werten wie Leidenschaft, Leisten und Dienen und besonderer Liebe zu den Pferden zu einem Anlass des Spitzensports und der Gesellschaft geformt, der weit über die Landesgrenzen Zuspruch und Anklang fand. 

1987 hatte Peter Stössel das Erbe von Konrad "Zabi" Widmer als Präsident der St. Galler Internationalen Pferdesporttage angetreten. Mit Enthusiasmus und Sachverstand, Diplomatie und Akribie hat er den equestrischen Grossanlass im Gründenmoos zu einem erstklassigen Freiluft-Turnier entwickelt, das weltweit zu den Top-Adressen des Pferdesports zählt. So wurde der CSIO Schweiz fester und tragender Bestandteil der vor zehn Jahren gegründeten Super League der Springreiter die die acht besten Turniere der Welt umfasst.

Das Credo des versierten Organisators und leidenschaftlichen Züchters von edlen Araberpferden war die Symbiose zwischen erstklassigem Spitzensport und Unterhaltung mit Mode und Musik. Er plädierte für die Erhaltung von Tradition, zeigte sich aber auch offen für Innovationen. Werte, die seine Tochter Nayla übernommen hat und den Anlass im Sinne ihres Vaters weiterentwickeln wird.

Seinen Rückzug als Organisator des CSIO hatte Peter Stössel von langer Hand geplant und wohl durchdacht. Er hat sich rechtzeitig um seine Nachfolge gesorgt, sondiert, abgewogen und seine Tochter Nayla für diesen verantwortungsvollen Posten gewinnen können. "Ich habe sie sukzessive eingeführt, ihr immer mehr Verantwortung übertragen und bin überzeugt, dass sie den CSIO in meinem Sinne, aber mit eigenen Ideen weiterführen wird", sagte er bei seinem Rücktritt als OK-Präsident. Persönlich konnte er sich trotz gravierenden gesundheitlichen Schwierigkeiten im vergangenen Sommer überzeugen, dass sein CSIO in seinem Sinne weiterleben wird.

Der Trauergottesdienst findet am 6. Januar 2014, 14:00 Uhr in der Kathedrale Dom, St.Gallen statt.

Weitere Informationen und Fotos:

CSIO St. Gallen AG
Silvia Rivetti
Fürstenlandstrasse 35
9001 St. Gallen
info@csio.ch
071 274 66 99