CSIO St.Gallen
Sporttip FEI TV

Folgen Sie CSIO St.Gallen

auf twitter

Paul Estermann triumphiert im Longines Grand Prix

Paul Estermann mit Castlefield Eclipse Zoom auf « Paul Estermann mit Castlefield Eclipse » (ESC-Taste, um das Fenster zu schließen)

Bei herrlichem Sonnenschein und besten Bedingungen zeigte Fabio Crotta als zweiter Starter mit seiner zehnjährigen Stute Rubina VIII eine schnelle und fehlerfreie Finalrunde. Der Tessiner behielt die Führung, bis Teamkollege Paul Estermann mit seiner zwölfjährigen Stute Castlefield Eclipse den schnellsten fehlerfreien Parcours des Nachmittags im Gründenmoos zeigte. "Ich bin volles Risiko gegangen. Heute hat alles gepasst. Für mich ist das der grösste Sieg.", meinte der überglückliche Sieger.

Sergio Alvarez Moya (ESP) und Zipper kamen ihm am nächsten. Mit nur elf Hundertstelsekunden Rückstand belegten sie den zweiten Rang. 

Pius Schwizer musste mit Toulago einen, Romain Duguet mit Quorida de Treho zwei Abwürfe in Kauf nehmen. Sie beendeten die Prüfung auf dem zwölften respektive 13. Schlussrang.